Pressebericht Regiogeld Vortrag

Freigeld, Freiland, Natursteuer, Grundeinkommen

In meinem letzten Vortrag zum Thema „Neue Wirtschaftsordnung: Gibt es eine sinnvolle Alternative zum bestehendem Geldsystem? (Zinswirtschaft, Spekulationen, Börse etc.)“ wurde erfreulicherweise intensiv und kontrovers über u.a. das Regiogeld wie dem Chiemgauer oder dem Rheingold diskutiert.

Hier ein Auszug aus dem Pressebericht des Südkuriers vom 29.09.2010 von der Autorin Andrea Büchner.

„Ist eine natürliche Wirtschaftsordnung mit Freigeld, Freiland, Natursteuer und bedingungslosem Grundeinkommen überhaupt umsetzbar und wünschenswert?

Praktische Beispiele sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart belegen die erfolgreiche Einführung von sogenanntem Regiogeld, aber ist dies eine flächendeckende Lösung? Knieriem ist davon davon überzeugt und strebt die Einführung einer regionalen Währung für den Raum Friedrichshafen an.

Und seine persönliche Devise lautet: „Wenn eine Krise kommt, fühle ich mich wohler, wenn ich weiß, wie es weitergehen kann.“

Mehr zum Pressebericht über RegioGeld und Zinswirtschaft

Zu dem Verantschaltungsort – „Buch am See“ LuuBooks – kamen Besucher aus der näheren Bodenseeregion wie Langenargen, Tettnang, Lindau, Friedrichshafen und Ravensburg.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: